Weltweit leben nur noch 7100 Geparde

Immer größer wird die Sorge um die schnellsten Landtiere der Welt. Mittlerweile bevölkern gerade mal noch 7100 Geparde die Welt. Das war das Ergebnis einer Studie, die von der Zoological Society of London im “Proceedings of the National Academy of Sciences” veröffentlicht worden ist. Das ist eine weitaus niedrigere Zahl als noch vor einigen Jahren von Forschern angenommen wurde.

Wie kommt es zu solche niedrigen Zahlen?

Ausgewertete Daten zeigen, dass die exotischen Tiere in den letzten Jahren ungefähr 91 Prozent ihrer eigentlichen Verbreitungsfläche verloren haben. Betrachtet man die verschiedenen Populationen, so wird schnell klar, dass alle an ihrer Anzahl extrem zurück gegangen sind. So etwa die Geparde Asiens, die mittlerweile mit weniger als 50 Tieren in einem abgelegenen und isolierten Gebiet im Iran leben. Es betrifft aber auch die Geparden, die in Simbabwe leben und die von 1200 Tieren auf höchstens 170 Tiere in nur 16 Jahren geschrumpft sind.

Welche Maßnahmen können ergriffen werden?

Zu aller erst sollte der Gepard von “gefährdet” zu “stark gefährdet” auf der Roten Liste von bedrohten Tier-und Pflanzenarten der Weltnaturschutzunion IUCN hochgestuft werden. Das soll dazu beitragen, dass mehr Menschen etwas für den Schutz dieser Tiere tun.

Zwar gibt es bisher schon viele Naturschutzgebiete, doch können auch diese viele Probleme, die zum Aussterben der Geparde beitragen, nicht beheben. Zu diesen Problemen zählen zum Beispiel die immer größer werdende Knappheit von Beutetieren. Hinzu kommt noch der wachsende Verlust von immer mehr Lebensraum und dass viele Menschen diese exotischen Tiere als Haustiere halten wollen. Das treibt den Handel mit den Geparden weiter voran.

Ein weiteres Problem ist, dass nur ein wirklich kleiner Teil, nicht ganz ein Viertel, des Lebensraums der Geparde in Schutzgebieten befindet. Darum sind viele Forscher der Meinung, dass nur grenzüberschreitende Maßnahmen dazu beitragen können, dass die mittlerweile noch übrigen Geparde nicht komplett aussterben.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.