Richtig entwurmen

Richtig entwurmen

Wer einen Hund besitzt, kennt das Problem. Immer wieder lassen sich Würmer in den Exkrementen der Hunde feststellen. Daher ist es wichtig, den Hund regelmäßig zu entwurmen. Würmer sind nicht nur lästig, sie können, je nach Art, auch für den Menschen gefährlich werden. Das gilt besonders für den Spulwurm. Je mehr ein Hund sich im Freien aufhält, umso größer ist die Gefahr, dass er mit Würmern in Kontakt kommt.

Wie oft sollte das Tier entwurmt werden?

Wie oft eine Wurmkur erfolgen sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So spielt das Alter, der Auslauf und der Kontakt zu Artgenossen dabei eine große Rolle. Je nach Risikofaktor empfehlen Tierärzte, den Hund ein- bis zwölfmal im Jahr zu entwurmen. Spezielle Tests machen schnell klar, wie stark der Befall beim einzelnen Tier ist und wie oft es entwurmt werden sollte. Hier ist der behandelnde Tierarzt der ideale Ansprechpartner. Er kann das richtige Mittel empfehlen und hilft bei der optimalen Dosierung.

Tägliche Hygiene ist sehr wichtig!

Bei allen Krankheiten oder dem Befall mit Parasiten ist Hygiene sehr wichtig. So sollte man den Kot während des Auslaufs sofort entsorgen. Andere Tiere könnten sonst in Kontakt mit den ausgeschiedenen Würmern kommen. Auf keinen Fall den Kot über den Kompost oder die Toilette entsorgen. Selbstverständlich ist in dieser Zeit exzessives Schmusen tabu und man sollte sich nach jedem Kontakt mit dem Hund die Hände waschen.

Natürliche Mittel zur Vorbeugung

Neben einer ganzen Reihe von Präparaten aus der Apotheke gibt es auch einige natürliche Alternativen. So kann man Zimt, Knoblauch oder Bitterholz ins Futter mischen. Auch der eigene Kräutergarten bietet natürliche Mittel gegen Würmer bei Hunden. So ist echter Thymian bekannt für seine positiven Eigenschaften bei der Wurmbekämpfung. Allerdings sollte man gerade mit Naturheilmitteln nicht zu unbesorgt umgehen, denn auch sie können schädliche Inhaltsstoffe aufweisen. Hier sind der Tierarzt oder ein Tierheilpraktiker die richtigen Ansprechpartner.

 

Beratung zu diesem Thema

Diese Berater haben sich auf das aktuelle Thema spezialisiert und beraten dich gerne.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen I. Mastrovita

    I. MastrovitaID: 6130

    Gespräche: 1
    5.00
    Bewertungen: 1

    Herzlich Willkommen! Ich bin u.a. Tierheilpraktikerin, Coach, Vet.-Homöopath, im Bereich der Tierpsychologie-/Verhaltenstherapie sowie der Heilpflanzenkunde für Sie ...


    Tel: 1,49 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.79€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen S. Zeier

    S. ZeierID: 5377

    Gespräche: 40
    5.00
    Bewertungen: 11

    Nach meinem Fernstudium befasste ich mich umfassend über das Thema Katzen und bin hierfür ausschließlich Ihr Ratgeber. Ernährung, Homöophatie – Einzel- und Komple ...


    Tel: 1,28 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Ernährungsberater für Tiere D. Leikauf

    D. LeikaufID: 5468

    Gespräche: 2
    5.00
    Bewertungen: 2

    Tierheilpraktikerin mit den Schwerpunkten auf Homöopathie, Bachblütentherapie, Schüßler-Salze, kontrollierte Akupunktur, Sterbebegleitung und Beratung zur artgerec ...


    Tel: 1,99 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Nehme an unserer Diskussion teil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.