Fischteich im Garten, was muss man dabei alles beachten?

Für viele Gartenbesitzer ist der Teich der Mittelpunkt ihrer Gartenanlage. Ein Teich belebt nicht nur die Sinne, er sorgt auch für ein natürliches Flair im Garten. Wer plant, einen Teich anzulegen, muss eine ganze Menge bedenken. Die folgenden Tipps zeigen, worauf es ankommt und was man unbedingt beachten sollte.

Der perfekte Standort für den Teich!

Neben der Größe und dem Standort sind die Tiefe und die Sicherheit am Teich sehr wichtig. Damit die Fische den Winter überleben, ist eine Mindesttiefe von 0,8 bis 1m erforderlich. In puncto Sicherheit ist bei einem Haushalt mit kleinen Kindern eine Umzäunung oder Abdeckung des Teichs unbedingt erforderlich. Der Teich sollte weder direkt in der prallen Sonne, aber auch nicht im tiefen Schatten platziert werden. Beides muss über den Tag verteilt vorhanden sein.

Fertigteich oder Teichfolie?

Beim Bau des Teichs werden unterschiedliche Techniken angeboten. So kann der Teich aus Beton oder Teichfolie geformt werden. Der Vorteil dabei ist, dass man die Form und Größe individuell gestalten kann. Anders sieht es bei einem Fertigteich aus, hier sind sowohl die Größe als auch die Form vorgegeben.

Die richtigen Teichpflanzen!

Ist der Teich eingebaut, kann man mit der Bepflanzung beginnen. Wichtig dabei ist, die Wassertiefe und das Wachstum der Pflanzen zu berücksichtigen. Es gibt Wasserpflanzen, die in kurzer Zeit die komplette Oberfläche bedecken. Der Teich sollte im Randbereich ebenso attraktiv aussehen wie in der Flachwasser- und der Tiefwasserzone. Achtung vor exotischen Wasserpflanzen, sie können unter Umständen giftig sein!

Zu guter Letzt, die Teichfische!

In vielen Teichen leben beliebte Teichfische wie Goldfische, Koi, Goldorfe oder Bitterling. Jede Fischart stellt unterschiedliche Anforderungen an Wasserqualität, Futter oder Wassertiefe. Es gibt Fische, die man in kleinen Gruppen halten sollte und andere, die auch zu weit klarkommen. Hier lohnt es sich, sich im Fachhandel beraten zu lassen. Als Teichbesitzer ist es ebenfalls wichtig zu wissen, wie stark sich die Fische vermehren.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.