Kaninchen und Meerschweinchen im Garten halten – was gibt es zu beachten?

Kaninchen und auch Meerschweinchen gelten als sehr gesellig und haben einen sehr großen Bedarf an Platz und Bewegung. Ein viel zu kleiner, handelsüblicher Käfig ist daher mehr als ungeeignet. Der beste Aufenthalt für diese ist ein Außengehege im Garten, denn mit diesem kann man den natürlichen Bedürfnissen der Tiere gerecht werden. Sowohl Kaninchen als auch Meerschweinchen können durchaus ganzjährig im Freien gehalten werden. Da die Außenhaltung der Tiere jedoch sehr anspruchsvoll ist, bedarf es einiger wichtiger Grundregeln.

Um einen Nager an das Außenklima zu gewöhnen, sollte man ihn ab etwa Mitte Mai bei einer Temperatur von etwa 15 Grad Celsius in die Freilandhaltung setzen. So kann er sich optimal an die Außenhaltung gewöhnen und hat bis zum Eintritt der kalten Wintermonate genug Zeit, ein dickes Winterfell zu entwickeln.

Wichtig ist vor allem, dass man den Nager auf keinen Fall immer wieder zwischen dem Innen- und Außenbereich umsetzt, da zu große Temperaturunterschiede dem Tier schaden können. Sollte der Aufenthalt im Inneren des Hauses doch einmal notwendig werden, muss auf eine langsame Akklimatisierung geachtet werden.

Zwar gibt es im Handel entsprechende Stallungen und Gehege für Kaninchen und Meerschweinchen, doch ist man hier in der Größe stark eingeschränkt. In diesem Zusammenhang bietet es sich an, ein eigenes Außengehege zu bauen. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass es sowohl ausbruch- als auch einbruchsicher ist. Denn nicht nur der Nager kann versuchen, sich nach außen zu buddeln, auch natürliche Fressfeinde wie Marder, Greifvogel, Fuchs oder Mauswiesel können versuchen, in das Gehege zu gelangen.

Für ein sicheres Gehege verwendet man am Besten einen speziellen Volierendraht mit einer Drahtdicke von mindestens 1,2 Millimetern und einer Maschenweite von maximal 16 x 16 Millimetern. Auch sollten die Wände des Geheges bis etwa 50 bis 60 Zentimeter tief in der Erde eingegraben werden. Für das Dach des Geheges empfiehlt sich etwa ein transparentes, regendichtes Wellplastik oder ein Holzdach. In jedem Fall sollten sowohl sonnige als auch schattige Plätze eingerichtet werden.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen H. Einwächter-Langer

    H. Einwächter-LangerID: 5095

    Gespräche: 70
    5.00
    Bewertungen: 30

    Tierhomöopathie, Bachblüten, Tierpsychologie, Ernährungsfragen, Hautprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsapparat


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.