Tierkleidung – eine Stil- oder Gesundheitsfrage?

An kalten Tagen kann man es immer wieder beobachten: auch Hund und Katze kleiden sich gerne warm ein, wenn es draußen friert. Vor allem Hunde mit kurzen Haaren wie Dobermänner oder Boxer frieren schneller, da sie keine Unterwolle und wenig Deckhaar haben. Für diese Rassen bietet es sich an Winterkleidung zu zu legen. Doch wie sieht es generell aus: hat Kleidung für Hund und Katze nur mit Stil oder doch auch mit der Gesundheit zu tun?

Wann sollte man Tiere einkleiden?

Generell kann gesagt werden, dass kleinere Hunde eher frieren, da sie mit ihrem Bauch nah am Boden laufen. Das bedeutet allerdings nicht, dass größere Hunde mit dichtem Fell nicht frieren.

Um zu eruieren, ob ihr Hund Winterkleidung benötigt, reicht es oftmals aus ihn schlichtweg zu beobachten und zu schauen, ob er vor Kälte zittert. Zittern ist allerdings noch kein ausreichender Indikator, um zu tierischer Kleidung zu greifen. Klappert der Hund allerdings mit den Zähnen, dann sollte die Wahl aus gesundheitlichen Gründen auf Tierkleidung fallen. Dies hängt oft auch damit zusammen, wie viel der Hund sich draußen aufhält und somit kälteren Temperaturen ausgesetzt ist.

Welche Kleidung ist wann geeignet?

Hat man sich dann für den frierenden Liebling für Kleidung entschieden, gilt es auch hier einiges zu beachten. Bei Hunden ist vor allem zu bedenken, zu welchem speziellen Zweck das Kleidungsstück erworben wird. Leidet der Hund beispiels an einer Knochen- oder Organkrankheit, ist es wichtig, dass der Pullover oder Hundemantel den Bauch gut verdeckt. Tierkleidung sollte niemals zu eng sein und dem Tier die Luft abschnüren. Fällt die Wahl auf eine Decke, dann sollte diese immer wasserdicht und atmungsaktiv sein. Sehr gut geeignet sind Decken, die auch die Beine abdecken.

Kombinationen aus mehreren Decken sind daher meistens ratsam. Schühchen für den Hund sind nur bei wirklich empfindlichen Tieren nötig, in anderen Fällen sind sie schlichtweg des Stils wegen zu empfehlen. Man kann also zusammen fassen, dass Tierkleidung durchaus auch einen Nutzen für die Gesundheit erfüllt. Sind Sie sich nicht sicher, ob sie nötig ist, so schildern Sie einem Tierarzt ihre Beobachtungen. Er wird Ihnen sicher sagen können, ob Ihr tierischer Liebling wirklich Winterkleidung benötigt.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.