Weihnachtsgeschenke für Haustiere

Die Adventzeit hat begonnen und damit ist auch das Fieber, um die Weihnachtsgeschenke ausgebrochen. Wie in Artikeln diverser Zeitungen und Internet-Portale zu lesen ist, weist diese Krankheit seit einigen Jahren eine neue Variante auf. Die Deutschen investieren zu Weihnachten zunehmend mehr Geld in Geschenke für ihre Haustiere.

Die Hersteller haben den Trend längst erkannt und bieten nun manche Produkte zum Jahresende in speziell weihnachtlichen Ausführungen. Spielzeuge für Hunde und Katzen sind mit Weihnachtsmotiven dekoriert oder präsentieren sich statt als Maus oder Ente als Mini-Rentier oder Nikolaus. Da gibt es Hundepullover mit weihnachtlichem Muster und natürlich rot-weiße Zipfelmützen für Hund und Katze, von den Kunststoffgeweihen für Hunde ganz zu schweigen.

Vorsicht Verletzungsgefahr

Ob man diese Dinge niedlich findet oder kitschig, ist Geschmackssache. Nichts spricht dagegen, seinem Hund, seiner Katze, dem Vogel oder Kaninchen zu Hause auch etwas zu Weihnachten zu schenken. Manche Tierhalter allerdings greifen zu Artikeln, die ihnen Spaß bereiten, nicht jedoch dem Tier. Bestimmte Verkleidungen für Hund oder Katze mögen in den Augen der Menschen putzig sein. Die Tiere, die sie (er)tragen müssen, sind dadurch jedoch eher genervt und teilweise sogar gefährdet. Denn es gibt Accessoires, mit denen das Tier leicht hängenbleiben und sich verletzen könnte.

Die Eigenschaften des Haustiers beachten

Egal was man seinem Tier schenken möchte, es sollte dabei nicht vergessen werden, das ein Tier andere Bedürfnisse als ein Mensch hat. Womit bereits der erste und auch beste Geschenktipp gegeben ist: Schenken Sie Ihrem Tier Zeit. Das heißt zunächst und vor allem die Zeit, sich über sein Wohlbefinden Gedanken zu machen. Überprüfen Sie, ob es wirklich etwas geben könnte, das dem Tier fehlt oder ob sie ihm durch ein Geschenk wirklich eine Freude machen können. Der Trend, Haustiere zu beschenken, zeugt von ihrer Akzeptanz als Mitglieder der Familie. Wenn sich aus diesen Überlegungen dann etwas ergibt, das dem Tier Freude im Sinne von gesunder Abwechslung (speziell hinsichtlich der Ernährung) geben kann, umso besser!

Vergessen Sie nicht, dass viele Tiere gerade mit sehr unkomplizierten Mitteln zu unterhalten sind. Ein Hund begeistert sich beispielsweise meistens für ein neues Beißspielzeug. Für eine Katze hingegen sind die leeren Kartons und die Bänder von Geschenken ein Abenteuerspielplatz. Ein Vogel hat Vergnügen an einer fruchtigen Variation seiner Diät. Haben Sie ein Kaninchen so wird es sich freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, mehr über dessen gesunde Ernährung zu erfahren.

Weihnachten und Weihnachtsgeschenke sind auch für die Haustiere sinnvoll, wenn sie auf deren Bedürfnisse abgestimmt werden. Bei der Auswahl des Geschenks sollte immer das individuelle Tier und dessen Vorliebe im Mittelpunkt stehen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierpsychologen / Tierverhaltensberater P. Marzy
    P. MarzyID: 5086
    Gespräche: 90
    5.00
    Bewertungen: 29

    In Sachen Tierpsychologie sind Sie bei mir liebevoll aufgehoben. Ich freue mich auf Ihren Anruf!


    Tel: 1.61€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen I. Mastrovita
    I. MastrovitaID: 6130
    Gespräche: 3
    5.00
    Bewertungen: 3

    Täglich mit kleinen Pausen erreichbar

    Tierheilkunde mit Herz, Seelengespräche, liebevolle und hellsichtige Beratung ...


    Tel: 1.08€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen H. Einwächter-Langer
    H. Einwächter-LangerID: 5095
    Gespräche: 70
    5.00
    Bewertungen: 30

    Tierhomöopathie, Bachblüten, Tierpsychologie, Ernährungsfragen, Hautprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsapparat


    Tel: 2.01€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.