Beiträge

Homöopathie für Hunde – Von Gliederzittern bis Haarverfilzung

Homöopathie hat als Grundannahme, dass Krankheitssymptome nicht die Krankheit selbst sind, sondern Reaktionen auf Störursachen. Diese zeigen, dass der Körper das Gleichgewicht wieder selbst herstellen will. Die Homöopathie versucht also nicht, die Symptome zu unterdrücken, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Sie ist also für Körper und Geist aktive Hilfe zur Selbsthilfe. Allerdings kann die […]

Homöopathie für Hunde – Von Eklampsie bis Feigwarzen

Homöopathische Arzneimittel dürfen nur in Apotheken verkauft werden. Bis zu einer bestimmten Potenzierung sind diese aber nicht rezeptpflichtig, sondern dürfen frei verkauft werden. Wenn man sich nicht auskennt und unsicher ist oder die Beschwerden schlimmer werden, ist ein Besuch beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker angeraten. Homöopathie für Hunde kann eine schonende Ergänzung zum Tierarztbesuch sein. Denn was […]

Homöopathie für Hunde - Von Bronchitis bis Eifersucht

Es ist schwer für Hunde eindeutige Dosierungsvorschläge zu geben, da diese von den Beschwerden, der Größe und der Konstitution des vierbeinigen Patienten abhängig sind. Zu den Grundregeln bei homöopathischen Arzneimitteln gehört, dass die niedrigen Potenzen (bis D12 oder C12) bei akuten Erkrankungen anzuwenden sind. Diese Potenzen sind auch zur Selbstmedikation ohne den Tierheilpraktiker oder -arzt […]

Homöopathie für Hunde - Von Abmagerung bis Allergie

Immer mehr Menschen lassen sich bei Beschwerden ihrer vierbeinigen Freunde von ihrem Heilpraktiker beraten und sich statt der chemischen Keule homöopathische Arzneimittel für ihren Hund geben. Richtig angewendet wirken diese sanft und schonend, in der Regel ohne Nebenwirkungen. Häufig werden diese auch unterstützend zu den vom Arzt verordneten Tabletten gegeben. Wie verabreicht man seinem Hund Globuli? Die bekannteste Darreichungsform […]

Homöopathie für Hunde – Von Ohrerkrankung bis Reizhusten

Ab Herbst 2014 wäre in Traunstein beinahe der recht umstrittene Studiengang Homöopathie in Zusammenarbeit mit der privaten Steinbeis-Universität Berlin angeboten worden. Der Abschluss sollte ein Bachelor of Science sein. Doch die Planer und die Akademieleitung haben dann doch entschlossen, die Planungsphase zu beenden und den Studiengang nicht starten zu lassen. In der Begründung des Kuratoriums […]

Homöopathie für Hunde – Hämatome bis Husten

Ein Leitsatz der Homöopathie ist Gleiches mit Gleichem zu heilen. Um also festzustellen, welche Beschwerden und Krankheiten ein Arzneimittel hervorbringen und damit letzten Endes auch heilen kann, werden homöopathischen Arzneimittel zunächst an gesunden Menschen geprüft. Die Ergebnisse werden zusammen mit toxikologischen und klinischen Beobachtungen geordnet und veröffentlicht. So entstehen die sogenannten Arzneimittelbilder. Sie sind eine ausführliche Beschreibung […]

Cannabis für Tiere

Seit langem ist die schmerzlindernde Wirkung von Cannabis beim Menschen bekannt. Mittlerweile sprechen sich immer mehr Tierärzte dafür aus, auch bei kranken Tieren auf die pflanzlichen Inhaltsstoffe zu setzen. Bisher stehen jedoch nur wenige Langzeitstudien zur Verfügung, um eine tatsächliche Wirkung nachzuweisen. Hilfreich beim Menschen Cannabis besteht zum größten Teil aus Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol […]

Schüßlersalze für Tiere

Ein gesunder Mineralhaushalt im Körper ist für Menschen unerlässlich, um gesund zu sein und sich wohlzufühlen. Bei Tieren ist das nicht anders. Doktor Wilhelm Heinrich Schüßler entwickelte bereits im 19. Jahrhundert eine alternativmedizinische Methode, welche mittels Mineralsalzen das körperliche Wohlbefinden steigern und die Gesundheit fördern sollten. Schüßler entwickelte Präparate von 12 verschiedenen Mineralsalzen. Jedes mit […]

Homöopathie für Hunde – Froschgeschwülst bis Gehörverlust

Bei der Einnahme von homöopathischen Mittel kann es zu einer Erstreaktion in Form einer Erstverschlimmerung kommen. Diese ist allerdings eher selten und meist von kurzer Dauer. Eigentlich ist diese Reaktion des Körpers als Bestätigung zu sehen, dass man das richtige Wirkmittel gewählt hat. Wenn diese Erstverschlimmerung aber über einen längeren Zeitraum anhält, ist es besser zu einem Tierarzt […]

Homöopathie für Hunde – Von Kropf bis Lungenentzündung

Die Homöopathie ist recht umstritten. Skeptiker behaupten zurecht, dass die Wirksamkeit der Zuckerkügelchen nicht wissenschaftlich erwiesen ist. Das von Hahnemann postulierte Wirkprinzip widerspricht den bekannten Naturgesetzen. Befürworter halten entgegen, dass eine Hummel, den Gesetzen der Schwerkraft entgegen auch nicht fliegen können dürften. Und wenn doch so nutz- und daher harmlos, weshalb seien dann einige Potenzierungen […]