Beiträge

Homöopathie für Hunde – Mittel für weitere neun Beschwerden werden vorgestellt

Der Tierhomöopath Stefan Wesselmann aus Wallhausen schätzt, dass jeder zweite deutsche Tierarzt nach Empfehlungen des Homöopathie-Begründers Hahnemann arbeitet. Somit ist es umso verwunderlicher, dass es auch einige laute Skeptikerstimmen aus dieser Ecke gibt. Der Hersteller von homöopathischen Medikamenten Heel erläutert: „Die Tatsache, dass unsere Präparate hervorragend bei Tieren wirken, ist ein Argument gegen Placebo-Effekte“.  Im […]

Homöopathie für Hunde – Von Gliederzittern bis Haarverfilzung

Homöopathie hat als Grundannahme, dass Krankheitssymptome nicht die Krankheit selbst sind, sondern Reaktionen auf Störursachen. Diese zeigen, dass der Körper das Gleichgewicht wieder selbst herstellen will. Die Homöopathie versucht also nicht, die Symptome zu unterdrücken, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Sie ist also für Körper und Geist aktive Hilfe zur Selbsthilfe. Allerdings kann die […]

Homöopathie für Hunde - Von Bronchitis bis Eifersucht

Es ist schwer für Hunde eindeutige Dosierungsvorschläge zu geben, da diese von den Beschwerden, der Größe und der Konstitution des vierbeinigen Patienten abhängig sind. Zu den Grundregeln bei homöopathischen Arzneimitteln gehört, dass die niedrigen Potenzen (bis D12 oder C12) bei akuten Erkrankungen anzuwenden sind. Diese Potenzen sind auch zur Selbstmedikation ohne den Tierheilpraktiker oder -arzt […]

Homöopathie für Hunde - Von Abmagerung bis Allergie

Immer mehr Menschen lassen sich bei Beschwerden ihrer vierbeinigen Freunde von ihrem Heilpraktiker beraten und sich statt der chemischen Keule homöopathische Arzneimittel für ihren Hund geben. Richtig angewendet wirken diese sanft und schonend, in der Regel ohne Nebenwirkungen. Häufig werden diese auch unterstützend zu den vom Arzt verordneten Tabletten gegeben. Wie verabreicht man seinem Hund Globuli? Die bekannteste Darreichungsform […]

Homöopathie für Hunde – Von Ohrerkrankung bis Reizhusten

Ab Herbst 2014 wäre in Traunstein beinahe der recht umstrittene Studiengang Homöopathie in Zusammenarbeit mit der privaten Steinbeis-Universität Berlin angeboten worden. Der Abschluss sollte ein Bachelor of Science sein. Doch die Planer und die Akademieleitung haben dann doch entschlossen, die Planungsphase zu beenden und den Studiengang nicht starten zu lassen. In der Begründung des Kuratoriums […]

Homöopathie für Hunde – Hämatome bis Husten

Ein Leitsatz der Homöopathie ist Gleiches mit Gleichem zu heilen. Um also festzustellen, welche Beschwerden und Krankheiten ein Arzneimittel hervorbringen und damit letzten Endes auch heilen kann, werden homöopathischen Arzneimittel zunächst an gesunden Menschen geprüft. Die Ergebnisse werden zusammen mit toxikologischen und klinischen Beobachtungen geordnet und veröffentlicht. So entstehen die sogenannten Arzneimittelbilder. Sie sind eine ausführliche Beschreibung […]

Homöopathie für Hunde – Von Kropf bis Lungenentzündung

Die Homöopathie ist recht umstritten. Skeptiker behaupten zurecht, dass die Wirksamkeit der Zuckerkügelchen nicht wissenschaftlich erwiesen ist. Das von Hahnemann postulierte Wirkprinzip widerspricht den bekannten Naturgesetzen. Befürworter halten entgegen, dass eine Hummel, den Gesetzen der Schwerkraft entgegen auch nicht fliegen können dürften. Und wenn doch so nutz- und daher harmlos, weshalb seien dann einige Potenzierungen […]

Homöopathie für Hunde – Von Magenproblemen bis Muskelrheuma

Bei der Verwendung von Homöopathie für den Menschen kann man durchaus von einem weit verbreiteten pragmatischen Alltags-Schamanismus sprechen. Das gilt auch, wenn man das Verhalten von Herrchen und Frauchen zu ihren vierbeinigen Schützlingen ansieht. Wenn kleinere Zipperlein anstehen, werden erst einmal oder zusätzlich zu der Medikation des Arztes die Zuckerkügelchen eingeworfen. Es gilt das Motto, […]

Homöopathie für Hunde – Von Nasenausfluss bis Ohrekzem

Der Homöopathie-Skeptiker und Wissenschaftsjournalist Christian Weymayr fordert, dass die wissenschaftliche Homöopathie-Forschung eingestellt werden solle: „Man überprüft ja auch nicht, ob Schweine aus eigener Kraft zum Mond fliegen können – obwohl das streng wissenschaftstheoretisch nicht unbedingt auszuschließen wäre“. In der Praxis wird seine Forderung allerdings fast ungehört verhallen – zu groß ist die Wissbegierde. Die Forschung […]

Homöopathie für Hunde – Von Scheinträchtigkeit bis Staupe

Auch wenn es bis heute keine eindeutigen wissenschaftlichen Studien gibt, schwören immer mehr Tierärzte und -halter auf Naturheilverfahren. Birgit Mosenheuer, ganzheitliche Tierärztin aus dem oberbayerischen Moosach spricht aus Erfahrung: „Tiere sprechen im Allgemeinen sehr gut auf homöopathische Arzneimittel an“. Die homöopathischen Mittel sollen bei Mensch und Tier die Selbstheilungskräfte anregen. Doch hat die Behandlungsmöglichkeit auch […]