Beiträge

Neue Fälle von Fuchsräude

Fuchsräude ist eine Krankheit, die zwar hochansteckend ist, für uns Menschen jedoch in den meisten Fällen keine Folgen hat. Doch bricht diese Krankheit aus, so sind oft nicht nur Füchse betroffen, sondern auch Hunde und Katzen. Keine Hilfe vom Staat Michael Reinhardt ist Jagdpächter im Raum Isenburg. Vor kurzem fand er in seinem Gebiet zwei […]

Typische Krankheiten von Zootieren

Vermehrt betreffen Krankheiten von Zootieren auch die Zivilgesellschaft. Überträger von typischen Krankheiten sind in den häufigsten Fällen Primaten. Hier ein paar Beispiele: Die Parapocken Parapocken kommen bei Wild- und Hausschafen sowie bei Tieren aus der Familie der Kamele vor. Eine Infizierung beim Menschen ist verhältnismäßig selten, wenn es doch dazu kommt, entstehen pustelartige Entzündungen auf […]

Homöopathie für Hunde – Von Gliederzittern bis Haarverfilzung

Homöopathie hat als Grundannahme, dass Krankheitssymptome nicht die Krankheit selbst sind, sondern Reaktionen auf Störursachen. Diese zeigen, dass der Körper das Gleichgewicht wieder selbst herstellen will. Die Homöopathie versucht also nicht, die Symptome zu unterdrücken, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Sie ist also für Körper und Geist aktive Hilfe zur Selbsthilfe. Allerdings kann die […]

Homöopathie für Hunde – Von Eklampsie bis Feigwarzen

Homöopathische Arzneimittel dürfen nur in Apotheken verkauft werden. Bis zu einer bestimmten Potenzierung sind diese aber nicht rezeptpflichtig, sondern dürfen frei verkauft werden. Wenn man sich nicht auskennt und unsicher ist oder die Beschwerden schlimmer werden, ist ein Besuch beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker angeraten. Homöopathie für Hunde kann eine schonende Ergänzung zum Tierarztbesuch sein. Denn was […]

Homöopathie für Hunde - Von Bronchitis bis Eifersucht

Es ist schwer für Hunde eindeutige Dosierungsvorschläge zu geben, da diese von den Beschwerden, der Größe und der Konstitution des vierbeinigen Patienten abhängig sind. Zu den Grundregeln bei homöopathischen Arzneimitteln gehört, dass die niedrigen Potenzen (bis D12 oder C12) bei akuten Erkrankungen anzuwenden sind. Diese Potenzen sind auch zur Selbstmedikation ohne den Tierheilpraktiker oder -arzt […]

Nasenbluten bei Hunden – was steckt dahinter?

Nasenbluten tritt nicht nur beim Mensch hin und wieder auf, auch Hunde können davon betroffen sein. Dabei verliert der Hund Blut aus den Nasenlöchern oder dieses tritt beim Niesen aus. Die Ursachen für das Nasenbluten beim Hund können vielfältig sein. Im Normalfall tritt Nasenbluten beim Hund sehr selten auf, eine Abklärung durch den Tierarzt ist in diesem Fall […]

Hundetyphus

Beim Hundetyphus handelt es sich um eine Infektionskrankheit. Als Leptospirose unter Tiermedizinern bekannt, wurde sie zum ersten Mal 1854 von Hofer dokumentiert. Er bezeichnete sie damals als Hundetyphus. Die Infektionskrankheit hat eine Mortalitätsrate von etwa 10%. Mit anderen Worten ausgedrückt, endet die Krankheit für jeden 10. erkrankten Hund tödlich. Auch Menschen können sich bei schlechter Hygiene theoretisch […]

Hauterkrankungen bei Hunden

Hunde sind, je nach Rasse und Körperzustand recht anfällig für Hautkrankheiten. Daher ist es wichtig, seinen Hund regelmäßig nach Hautinfektionen abzusuchen. Der Hauptgrund für eine Hauterkrankung beim Hund ist die Beschaffenheit seines Fells. Wird das Tier nass, kann das Fell oft nur schlecht trocknen. Dies bildet dann den idealen Nährboden für eine Hautinfektion. Hunde neigen darüber hinaus […]

Kieferfehlstellungen beim Pferd

Auch beim Pferd bringen Probleme mit den Kiefergelenken weitere Beschwerden mit sich. Ist der Kiefer beispielsweise blockiert, so zeigen sich Verspannungen am ganzen Körper. Rückenschmerzen sind mit hoher Wahrscheinlichkeit die Folge. Kieferfehlstellungen bei Pferden sind definiert über das Verhältnis des Oberkieferknochens zum Unterkieferknochen, wobei der Oberkiefer in der Regel breiter ist als der Unterkiefer. Im Idealfall nutzen […]

Krankheiten von Reptilien

Exotische Haustiere können Krankheiten übertragen. Oftmals sind sich die Tierhalter dessen nicht bewusst. Importierte Reptilien können beispielsweise an Zeckenbefall leiden und gefährliche Erreger von anderen Kontinenten mit zu uns bringen. Auch Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten können auf Menschen übertragen werden. Besonders Schildkröten und Leguane tragen Krankheitserreger in sich, dabei zählen sie zu den beliebtesten […]