Beiträge

Was der Hahnemannsche Ätzstoff bewirken kann

Ein Europäischer Kurzhaar-Kater und ein Mischlingshund konnten mit unterschiedlichen Beschwerden mit dem Hahnemannschen Ätzstoff behandelt werden. Das homöopathische Mittel wurde erfolgreich bei Allergien, Rückenbeschwerden und chronischer Stomatitis/Gingivitis eingesetzt. Hahnemannschen Ätzstoff in der Tiermedizin Im Fachvokabular heißt das Präparat Causticum Hahnemanni und wurde nach seinem Entdecker Samuel Hahnemann benannt. Es handelt sich um frisch gebrannten Kalk […]

Sonnenbrandgefahr für Tiere

Der Sommer kommt 2014 in Schüben. Mal gibt es milde Tage, die sich positiv aufs Gemüt auswirken, dann folgen unaufhörlich Regenschauer und plötzlich bricht für eine Woche der Sommer aus. Unter diesen Temperaturen leiden Menschen wie Tiere. Besonders hellhäutige Menschen sind in den Hitzephasen auf Sonnenschutz angewiesen. Das tierische Pendant zu den Hellhäutern sind Katzen und […]

Was beinhaltet eigentlich ein Tiermedizinstudium?

Die Tiermedizin hat ihren Ursprung im militärischen Bereich, heutzutage befasst sie sich zusätzlich auch mit Themen wie Seuchenwarnung und Lebensmittelsicherheit. Doch was beinhaltet ein Tiermedizinstudium nun konkret? Prof. Dr. Axel Wehrend ist Fachtierarzt an der Groß- und Kleintierklinik in Gießen. Bei einer Führung durch die Veterinärklinik gab er interessante Einblicke in sein Berufsfeld. An fünf […]

Homöopathie für Hunde – Von Ohrerkrankung bis Reizhusten

Ab Herbst 2014 wäre in Traunstein beinahe der recht umstrittene Studiengang Homöopathie in Zusammenarbeit mit der privaten Steinbeis-Universität Berlin angeboten worden. Der Abschluss sollte ein Bachelor of Science sein. Doch die Planer und die Akademieleitung haben dann doch entschlossen, die Planungsphase zu beenden und den Studiengang nicht starten zu lassen. In der Begründung des Kuratoriums […]

Diabetes mellitus - Zuckerkrankheit bei Hunden

Nicht nur Menschen sind von Zivilisationskrankheiten betroffen, sondern auch Haustiere. Caniner Diabetes mellitus ist der medizinische Fachbegriff für die Zuckerkrankheit beim Haushund, umgangssprachlich auch „Hundediabetes“ oder „Zuckerhund“ genannt, welche die lebenslange Gabe von Insulin erforderlich macht. Die Häufigkeit mit der Hunde an der Zuckerkrankheit leiden, steigt seit Jahren, wobei umstritten ist, ob dies daran liegt, dass sie […]

Equine Chushing Syndrom bei Pferden

Was ist Chushing Das Equine Chushing Syndrom beschreibt eine Hormonstörung, welche überwiegend bei Pferden und Ponys über 15 Jahren auftritt. Das Syndrom ist chronisch und leider bis heute nicht heilbar. Dies ist besonders tragisch, da etwa 20 Prozent der über 15 Jahren alten Pferde an dieser Krankheit leiden. Zusätzlich können bei nicht rechtzeitiger Behandlung andere Erkrankungen folgen. […]

Hinter den Kulissen einer Kleintierklinik

Wenn ein Haustier aufgrund einer Erkrankung oder nach einem Unfall in die Kleintierklinik eingeliefert wird, ist die Aufregung meist groß. Die wenigsten der Tierhalter können sich vorstellen, wie es hinter den Kulissen einer Kleintierklinik aussieht. In der Regel werden in einer Klinik für Kleintiere etwa 150 Tiere pro Tag behandelt. Neben ganz kleinen Patienten wie […]

Blutegeltherapie bei schlecht heilenden Wunden

Blutegel kennen viele Tierbesitzer meist nur als kleine Tierchen, die sich nach dem Wald- und Bachspaziergang an ihren Lieblingen festgebissen haben. Sie haben jedoch durchaus auch nützliche Eigenschaften und können sogar zur Behandlung in der Tierheilkunde eingesetzt werden. Wie funktioniert die Therapie mit Blutegeln? Herrchen oder Frauchen sind schon sehr verzweifelt, denn die Wunde ihres Vierbeiners will einfach […]

Abszess beim Pferd – Ursachen, Behandlung und Prophylaxe

Sollten Sie bei Ihrem Pferd die Bildung eines Abszess feststellen, ist schnelles Handeln dringend empfohlen: Im äußersten Fall kann es nämlich zu einer Blutvergiftung kommen. Dies trifft zwar selten ein, Vorsicht ist aber um das Wohl des Tieres dennoch geboten. Daher finden Sie im Folgenden eine genaue Erklärung, was unter einem Abszess beim Pferd zu […]

Wie behandelt man Schnupfen bei Katzen?

Wenn Ihre Katze häufig niesen muss, kann das verschiedene Ursachen haben. Falls es sich dabei um einen echten Schnupfen handelt, erkennt der Halter dies am Nasenausfluss. Bei einer milden Ausprägung ist die Flüssigkeit durchsichtig, bei einer schwereren weißlich bis gelblich. Sollte die Flüssigkeit schon grün sein, ist der Fall bereits sehr ernst. Parallel zum Niesen […]