So werden Ihre Katzenbabys zu stolzen Tigern

Dem Charme von Katzenbabys kann niemand widerstehen. Die kleinen Fellknäuel sind aber auch so niedlich und sind schwuppdiwupp fest in unserem Herzen verankert. Die Aufzucht von Katzenbabys erfordert aber mehr, als sie nur süß zu finden.

Kurz nach der Geburt sind die Katzenbabys zu hundert Prozent auf ihre Mutter angewiesen. Jene stören die Katzenfamilie nicht, beobachten aber, wie sich die Katzenmutter verhält. Trennt sie eines ihrer Jungen von den anderen, ist dieses Baby vermutlich krank. Jetzt darfst und sollst Du einschreiten und den Tierarzt befragen. Nach einigen Tagen dürfen Sie die Katzenbabys streicheln und auf den Arm nehmen.

Nutze diese Gelegenheit für die täglich notwendige Gewichtskontrolle. Die Kleinen sollten ca. 100 Gramm pro Tag zunehmen. Ca. sieben Tage nach der Geburt öffnen die Babys ihre Äuglein und nehmen zum ersten Mal ihre Umwelt wahr. Die Kleinen beginnen auch auf ihren vier Pfoten die Wohnung zu erobern, was mit Gefahren verbunden sein kann. Mache Deine Wohnung spätestens jetzt katzensicher. Bitte achte darauf, dass keine spitzen Gegenstände herumliegen und sorge dafür, dass offene Treppen abgeschirmt werden. Die Katzenbabys konnten noch nicht aus Erfahrung lernen und die Katzenmama kann ihre Augen auch nicht überall haben. Vier Wochen nach der Geburt brauchen die kleinen Fellbündel mehr als nur Muttermilch – die erste feste Nahrung wird erforderlich und zwar am besten von nun an drei Mal täglich.

Du kannst entweder normales Katzenfutter püriert oder spezielle Nahrung für Katzenbabys anbieten. Wenn die Kitten acht Wochen alt sind, müssen sie spätestens jetzt den Tierarzt kennenlernen, denn nun sind Impfungen fällig. Die Grundimmunisierung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen wird nach weiteren vier Wochen wiederholt. Bei dieser Gelegenheit kann der Doktor auch gleich nachschauen, ob sonst alles in Ordnung ist, aber wenn Du Dich um Deine Katzenbabys gekümmert hast, wird der Arzt sicherlich nichts zu bemängeln haben. Nun ist die erste Zeit vorbei und aus den Babys sind Katzenkinder geworden. Bis sie mit einem Jahr als ausgewachsen gelten, vergehen noch einige Monate, in denen es sehr lebhaft zugehen wird. Genieße diese Zeit – sie vergeht schneller, als Du denkst.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierpsychologen / Tierverhaltensberater M. Brand

    M. BrandID: 4796

    Gespräche: 229
    5.00
    Bewertungen: 89

    Ich bin täglich von morgens bis abends mit Pausen erreichbar. Sollte ich offline sein, bitte in Warteschleife eintragen,ich schaue regelmäßig ...

    Was denkt und fühlt Dein Tier? Was möchte es Dir sagen? Telepathische ...


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung