Tierkrankheit

Bei einem Lipom beim Hund handelt es sich in der Regel um einen gutartigen Tumor des Fettgewebes. Hauptsächlich bekommen ältere Hunde, meistens ältere Hündinnen, ein Lipom. Das Lipom gehört zu den häufigsten Tumoren der Unterhaut. Seltener treten bösartige Fettgeschwulste, die sogenannten Liposarkome, auf. Das infiltrative Lipom ist dabei eine Sonderform des Lipoms, welches ebenfalls gutartig ist. Im Gegensatz zum „klassischen“ Lipom dringt das infiltrative Lipom in umliegendes Gewebe (z.B. Muskulatur) ein bzw. verwächst damit.