Forscher entwickeln Katzenmusik

Spezielle Musik für Katzen? Richtig gelesen! Während die Lieblingssongs der Menschen den Katzen völlig egal sind, finden die Samtpfoten eigens für sie komponierte Musik scheinbar sehr ansprechend. Forscher haben ausgetestet, welche Katzenmusik  bei den Schmusetigern gut ankommt.

Es ist nicht verwunderlich, dass Katzen die neusten Charts im Radio nicht interessieren, immerhin nehmen die Tiere ihre Umgebung, ihr ganzes Umfeld völlig anders wahr als der Mensch. Ein Forscherteam hat nun aber herausgefunden, dass Katzen eigens für sie komponierte Spezialmusik wahrnehmen und scheinbar sogar ansprechend finden.

Katzenmusik ist dem Katzenverhalten angepasst

Eine Gruppe von Musikwissenschaftlern hat sich für die spezielle Katzenmusik an der Innenwelt der Samtpfoten orientiert. Beim Anhören der Musik aus dem Radio oder von der CD ist erkennbar, dass der Rhythmus häufig dem des Herzschlags eines Menschen gleicht. Vielleicht ein Grund, warum Menschen diese Klänge als angenehm empfinden. Da liegt es natürlich nahe, dass für Katzenmusik ähnliche Eigenschaften gewählt wurden. So besitzt die komponierte Musik für die Stubentiger Schnurrelemente und Tonhöhenveränderungen wie sie das Tier beim Miauen macht. Für das menschliche Gehör sind die Klänge allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, doch wie reagieren die Vierbeiner auf diese Musik?

Mit dem Lautsprecher schmusen

In einer Studie testeten Wissenschaftler, wie Katzen auf die eigens für sie komponierten Klänge reagieren. Dafür wurde insgesamt 47 Versuchskatzen Musik vorgespielt, Lieder die wir Menschen hören und selbstverständlich Klänge der komponierten Katzenmusik. Wie von den Forschern erhofft, zeigten die Tiere deutlich mehr Interesse an der speziellen Katzenmusik. Das machten die Tiere beispielsweise durch Schmusen mit dem Lautsprecher bemerkbar. Klänge von Bach hingegen wurden von ihnen komplett ignoriert.

Ein sehr ähnliches Experiment wurde schon einmal bei Lisztaffen durchgeführt. Die Beobachtungen lassen jedoch nur vermuten, dass die Tiere wirklich Gefallen an der für sie erstellen Musik haben. Trotz allem sind die Wissenschaftler sich einig, dass Katzen mit Schnurrelementen und Miau-ähnlichen Klängen ruhiger und entspannter wirken. Für den Menschen hingegen sind beim Anhören dieser Musik Ohrenstöpsel jedoch von großem Vorteil.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.