Die Augen von Tieren müssen nicht regelmäßig gepflegt werden. Vielmehr ist dies nur notwendig, wenn sich Erkrankungen ankündigen. Eine Augencreme ist daher kein Standard in der Ausstattung um die Tiergesundheit. Die Augenpflege beim Hund unterscheidet sich durch diesen Umstand nicht gänzlich von der Augenpflege bei Katzen. Müssen die Augen allerdings gepflegt werden, so ist dies nicht mit den Fingern zu erledigen. Vielmehr müssen Wattestäbchen dafür eingesetzt werden, da die Augen sehr empfindlich sind. Der grobe Schmutz muss auf diese Weise entfernt werden. Später werden dann die Augen mit einer Creme versorgt. Verkrustungen werden dadurch aufgeweicht und können langsam und vorsichtig beseitigt werden. Hierfür stehen viele Salben zur Verfügung. Um deren Qualität erkennen zu können, werden regelmäßig Tests durchgeführt. In der Regel führen die Tests für Augenpflege Stiftung Warentest und andere Institute durch.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.