Bindungsarbeit (Hund)

Die Bindungsarbeit hat den Sinn, die Bindung zwischen Mensch und Hund zu fördern. Grundlage hierfür ist, dass der Mensch die Verhaltensweisen des Tieres berücksichtigt und sich an sein Tier „anpasst“. Wird die Natur des Tieres nämlich in den Hintergrund gedrängt, dann kann die Beziehung von Halter und Tier dadurch geschwächt werden. Die Bindung ist allerdings wichtig, um den Gehorsam zu schulen und erwünschtes Verhalten aufzubauen. Um die Bindung zu stärken, sind viele verschiedene Möglichkeiten bekannt. Eine gute Variante stellen Übungen dar, während derer das Tier an der Leine geht und verschiedene Aufgaben bewältigen muss. Zugleich begünstigen Vorgänge, wie das Longieren oder Apportieren, die Beziehung des Tieres zum Menschen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Nehme an unserer Diskussion teil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.