Der Blinzknorpelknick der Katze ist eine seltene Erkrankung, die ebenso bei Hunden auftreten kann. Sie besteht aus einer Abknickung des Blinzknorpels. Dieser befindet sich in der Nickhaut. Die Ursache wird in einer Unproportionalität des Knorpels gesehen, die während des Wachstums entsteht. Deutliches Anzeichen ist, dass sich der Lidrand nach außen abknickt. Häufig ist ebenso eine Entzündung der Bindehaut zu beobachten. Die Diagnose wird anhand des klinischen Bilds sowie durch den Ausschluss anderer Ursachen gestellt. Das Problem wird durch eine Operation behoben, bei der ein Teil des Knorpels entnommen wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.