Die Zähne von Meerschweinchen wachsen ihr gesamtes Leben lang. Sie verfügen über keine Zahnwurzeln. Aufgrund des Wachstums können verschiedene Problematiken auftreten, die dann auch die Aufnahme von Futter unterbinden. Eine Brückenbildung liegt dann vor, wenn die Unterkieferbackenzähne über der Zunge aufeinander zuwachsen. Durch das Wachstum entsteht dann eine Brücke. Dadurch ist das Tier nicht mehr in der Lage, Futter aufzunehmen. Das normale Kauen ist nicht mehr möglich. Zugleich kann die Zunge nicht mehr bewegt werden. Die Diagnose kann durch die Begutachtung erfolgen. Grundsätzlich müssen die Zähne anatomisch korrekt korrigiert werden. Dadurch werden die Ursachen beseitigt und die Tiere können normal weiterleben.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.