Die Feline Eosinophile Enteritis ist eine Erkrankung der Katze. Sie entsteht durch die Einwanderung von eosinophiler Granulozyten in die Darmwand, wodurch dort eine Entzündung ausgelöst wird. Häufig tritt die Entzündung im Rahmen einer Allergie gegen Futterinhaltsstoffe auf. Zugleich kann sie durch das HES (Hypereosinophiles Syndrom) ausgelöst werden. Symptome sind Durchfälle sowie damit einhergehender Gewichtsverlust. Dieser erfolgt häufig, ohne dass die Futteraufnahme reduziert wird. Zugleich erbrechen die betroffenen Tiere häufig. Der Verdacht kann zwar aufgrund der klinischen Symptome gestellt werden. Diese sind allerdings sehr unspezifisch. Die Erkrankung bedarf daher einer Biopsie des Darmgewebes. Wird die Problematik durch eine Allergie ausgelöst, dann kann die Vermeidung des Allergens zum Verschwinden der Symptome führen. Tritt das HES auf, dann sind die Heilungschancen schlecht. Die Ursachen dieser Erkrankung sind nicht bekannt und eine Behandlung konnte bislang nicht durchgeführt werden. Auch hohe Dosen entzündungshemmender Medikamenten bringen hier keine Verbesserung des Zustands.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.