Flagellaten sind Einzeller. Die Amöben verursachen Entzündungen des Darms sowie der Nieren. Dadurch magern die Tiere ab. Sie wirken apathisch. Zugleich verweigern sie die Nahrung. In schweren Fällen kommt es zu Krämpfen des Tierkörpers. Zudem entwickeln sich Durchfälle und Verstopfung. Häufig sind die Durchfälle mit Schleim vermengt. Durch diese Probleme entwickelt sich häufig ein Darmvorfall. Bei massivem Befall versterben die Reptilien. Sehr oft wird der Kiefer weich, wodurch er sich beim Fressen durchbiegt. Allerdings verläuft der Befall in den meisten Fällen symptomlos. Erst bei einer Schwächung des Immunsystems können sich die Einzeller vermehren und lösen die Erkrankung aus. Die Diagnose erfolgt durch den Nachweis der Erreger in den Ausscheidungen. Die Behandlung erfolgt durch die Gabe von Metronidazol.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.