Fuß” ist ein Kommando, bei dem der Hund an der Seite des Hundehalters verbleibt. Dies gilt sowohl für das Laufen wie auch das Stehen. Der Hund verbleibt an der Seite, bis der Hundehalter den Befehl durch eine weitere Anweisung aufhebt. Genutzt wird die Anweisung bei Spaziergängen, wenn das Tier nicht an der Leine läuft. Zugleich kann es auch angewendet werden, wenn das Tier in der Wohnung mit an die Tür kommt, um Besucher zu empfangen. Gelernt wird das Kommando durch Versuch und Irrtum. Wird das richtige Verhalten gezeigt, dann gilt es den Hund dafür zu belohnen, was in Form von Futter oder Lob erfolgen kann. Verhält sich der Hund nicht dementsprechend, dann wird keine Belohnung gegeben. Wie auch viele weitere Kommandos, ist das Kommando „Fuß” ein Teil der Grundausbildung und sollte von jedem Hund beherrscht werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.