Gangpferd

Unter dem Begriff Gangpferd werden einzelne Pferde oder Rassen verstanden, die mehr Gangarten als die herkömmlichen drei Variationen beherrschen. Die normalen Variationen sind Schritt, Trab und Galopp. Gangpferde können darüber hinaus mindestens eine weitere Art laufen. Insgesamt können acht weitere Gangarten unterschieden werden. Neben dem Tölt ist auch der Foxtrott, der Pass, der Walk, der Marcha sowie Paso, Rack und Slow Glait bekannt. Kein Tier kann allerdings alle Gangarten ausführen, deren Schrittfolgen teilweise erhebliche Unterschiede aufweisen. Ob ein Pferd eine Gangart beherrscht, ist abhängig von den genetischen Anlagen des Tieres. Bei nicht ausreichenden Anlagen kann eine Gangart nicht erlernt werden und wird auch nicht gezeigt. Viele der Gangarten sind allerdings Weiterentwicklungen natürlicher Bewegungen, die dann durch Training verbessert werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.