Heu ist ein Rauhfutter. Es besteht aus oberirdischen Pflanzenteilen von Grünpflanzen wie Gras oder Kräutern. Die getrockneten Pflanzenteile dienen als Futter für Haus- und Nutztiere. Für viele Nutztiere stellt das trockene Gras das Grundfutter dar, das dann durch weitere Futtermittel ergänzt wird. Das Futter wird gewonnen, indem die Grünpflanzen abgemäht werden. Danach werden sie getrocknet. Die Trocknung kann direkt am Ort der Ernte erfolgen, wie auch in speziellen Scheunen. Ideal ist Heu zur Fütterung von Tierarten, die ohnehin Gras bevorzugen. Hierzu gehören beispielsweise Pferde oder Kühe.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.