Der Jagdschnitt ist ein Schnitt aus der Pferdeschur. Er wird ausgeführt, wenn das Tier das volle Winterfell trägt. Bei diesem Schnitt wird der gesamte Körper des Tieres geschoren. Eine Ausnahme bilden die Auflagestelle des Sattels sowie die Beine. Die Beine werden so geschoren, dass ein umgedrehtes „V“ entsteht, das an den Innen- sowie den Außenseiten schräg ansetzt. Dadurch sollen die Beine vor Kälte und Schmutz geschützt werden. Das verbleibende Fell unter dem Sattel soll die Haut vor Reibung schützen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.