Die Kämmhilfe ist ein Spray, das zumeist aus pflanzlichen Ölen besteht. Es wird bei verfilztem Fell angewendet. Durch die Anwendung des Öls „rutschen“ die Haare auseinander, wodurch das Herausschneiden oder das Zerschneiden der verfilzten Stellen vermieden werden soll. Das Spray wird hierbei einfach auf die zu bearbeitende Stelle aufgetragen. Mit einem Kamm kann dann wie gewöhnlich gebürstet werden. Das Kämmen ist dadurch wesentlich erleichtert und die Filzknoten können beseitigt werden. Der Nachteil ist, dass das Öl auf dem Fell verbleibt, so dass unter Umständen bei einem starken Gebrauch danach ein Bad stattfinden muss. Zugleich können die Tiere auf die Öle in der Kämmhilfe überempfindlich oder allergisch reagieren.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.