Der Kreuzverschlag beschreibt eine Entzündung der Rückenmuskulatur des Pferdes. Durch die Entzündung kommt es zu Schmerzen im Rücken, die vor allem bei plötzlichen Belastungen erstmals auftreten. Die Tiere schwitzen stark und vermeiden Bewegungen aller Art. Um den Rücken zu schonen, stellen sie die Vorderbeine nach vorne und die Hinterbeine nach hinten weg. In einigen Fällen können die Probleme dazu führen, dass das Pferd mit den Hinterbeinen einknickt, was durch die Schmerzen im Rücken zu erklären ist, denen das Tier versucht entgegenzuwirken. Die Muskeln am Rücken sind verhärtet und der Herzschlag erhöht. Zudem tritt häufig auch Fieber auf. Bei der Erkrankung handelt es sich um eine Störung des Stoffwechsels. Die Muskulatur speichert dabei zu viel Glykogen. Hierunter ist das Speicherkohlenhydrat von Tieren und Menschen zu verstehen. Zugleich kann nicht genügend Sauerstoff aufgenommen werden, um die Abbauprodukte abzubauen, wodurch schließlich eine Übersäuerung stattfindet. Zeigt das Tier Symptome, muss unverzüglich ein Tierarzt gerufen werden. Grundsätzlich darf das Tier nicht mehr bewegt werden. Dies gilt auch im freien Gelände. Es handelt sich um einen Notfall, bei dem schwere Schäden durch eine Zerstörung der Zellen im Gewebe entstehen können. Der Tierarzt wird versuchen, die Muskeln medikamentös zu lockern. Zugleich werden schmerzstillende und entzündungshemmende Medikamente verabreicht. Auch abschwellende Mittel kommen zum Einsatz. Darüber hinaus können weitere Maßnahmen eingeleitet werden. Für den Kreuzverschlag gilt, dass die Behandlung so früh wie möglich erfolgen muss. Bei einem frühen Behandlungsbeginn ist die Prognose gut. Je später die Behandlung einsetzt, desto schlechter wird die Prognose. Im schlimmsten Fall verstirbt das Tier.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.