Die Laufstallhaltung ist eine Weiterentwicklung des Offenstallprinzips. Bei dieser Haltungsform werden die verschiedenen Einrichtungen, wie Tränken oder Futterkrippen, so angeordnet, dass das Pferd dorthin laufen muss. Daher wird bei dieser Form eine Annäherung an die natürlichen Gegebenheiten erreicht. Dies erfordert eine große Fläche für die Haltung. Daher ist diese Form nur schwer zu realisieren. In dicht besiedelten Gebieten sowie in Städten ist diese Haltungsform nicht möglich. Grundsätzlich muss das Pferd auch hier in einer Gruppe oder in einer kleinen Herde gehalten werden. Damit werden die Haltungsbedingungen weiter verbessert und an die natürlichen Gegebenheiten angepasst.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.