Der Lippengrind ist eine Erkrankung, bei der sich im Bereich des Mundes und der Lippen Schorf bildet. Im weiteren Verlauf können auch Nase und Gesicht befallen werden. Die Schorfbildung ist durch kleine Mikroverletzungen bedingt. Hier können sich Bakterien und Pilze einnisten. Darüber hinaus können auch Parasiten für die Problematik verantwortlich sein. Diese liegfen vor allem bei Kaninchen vor. Die Diagnose wird auf Grund des typischen Erscheinungsbilds gestellt. Um die Erreger identifizieren zu können, wird ein Abstrich genommen, in dem diese dann zu finden sind. Die Therapie erfolgt durch eine Ernährung, die abwechslungsreich ist und viel Vitamin C und A enthält. Darüber hinaus kann auch Futter, das reich an ungesättigten Fettsäuren ist, die Heilung beschleunigen. Neben dieser allgemeinen Maßnahmen müssen die Erreger bekämpft werden. Dies geschieht in der Regel durch lokale Maßnahmen wie Salben. Bei Bakterien werden Antibiotika verabreicht, Parasiten mit Antiparasitika behandelt und Pilze mit antimykotisch behandelt. Wund- und Heilsalben können die Heilung ebenfalls beschleunigen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.