Ein Nesthocker ist ein Jungtier. Seine Eltern gehören der Art “Wirbeltiere” an. Die Jungen verlassen nach der Geburt nicht sofort ihre Geburtsstätte, sondern verbleiben vielmehr über einen längeren Zeitraum im Nest oder Bau. Grund dafür ist, dass die Tiere in der ersten Zeit meistens nicht vollständig entwickelt sind und daher in der Natur nicht überleben können. Die Elterntiere müssen sich deshalb um den Nachwuchs kümmern. Während der Monate nach der Geburt entwickeln sich die Jungen dann weiter, bis sie schließlich voll ausgebildet und überlebensfähig sind. Erst zu diesem Zeitpunkt verlassen sie ihr Nest und beginnen mit der Erkundung der Umgebung. Dabei werden sie meistens noch immer von den Elterntieren betreut und erhalten “Unterricht”, um sich in der Umwelt orientieren und später ohne Eltern überleben zu können.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.