Eine umfangreiche Ohrenpflege ist bei Tieren in der Regel nicht notwendig. Das Ohr verfügt über einen selbstständigen Reinigungsmechanismus, so dass die Reinigung automatisch erfolgt. Soll die Ohrenpflege Katzen-, Hunde- und andere Tierohren umfassen, so besteht diese in der Regel nur aus einer Kontrolle der Gehörgänge. Allerdings müssen manchmal auch kleinere Maßnahmen ergriffen werden. Soll die Ohrenpflege Hund und Kaninchen umfassen, dann existieren verschiedene Ohrformen. Neben den Stehohren sind auch Schlappohren und andere Varianten vorhanden. Häufig setzt sich dann beim Wühlen im Dreck Schmutz in den Ohren fest. Dieser kann in einigen Fällen nicht mehr durch die natürlichen Mechanismen abgeführt werden. Hier können dann kleine Reinigungsarbeiten notwendig werden. Es sollte im Rahmen der Pflege auch nach Entzündungen und anderen Störungen gesucht werden. Wie auch beim Hund können diese leicht entstehen. Vor allem langohrige Rassen können die Probleme entwickeln. Gleiche Richtlinien gelten für die Ohrenpflege bei allen Tieren.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.