Beim Ornithobacterium rhinotracheale handelt es sich um ein Bakterium, das bei Hühnervögeln eine Erkrankung der Atemwege auslöst. Das Bakterium gilt als hochansteckend, wobei zwischen den Arten allerdings große Unterschiede bestehen. Hauptübertragungsweg ist die Luft, so dass schnell ein vollständiger Bestand davon betroffen sein kann. Todesfälle sind bei der Infektion selten zu finden. Die Symptome der Erkrankung sind höchst unterschiedlich. Einige Tiere entwickeln einzig einen Nasenausfluss. In vielen Fällen kommt es zu schweren Verläufen mit einer Beteiligung der Luftsäcke sowie der Bronchien und Lungen. Daher treten starke Leistungsverminderungen, apathisches Verhalten sowie Fieber und schweres Atmen auf. Eine Vorbeugung ist möglich. Hierfür wird eine Impfung mit inaktiven Erregern durchgeführt. Bei einer akuten Erkrankung werden Antibiotika verordnet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.