Bei Schildkröten kann eine Panzererweichung auftreten. Diese kann allerdings erst einige Jahre nach der Geburt festgestellt werden, da junge Tiere natürlicherweise einen weichen und elastischen Panzer besitzen. Durch die Weichheit kann der Panzer besser mitwachsen. Eine krankhafte Erweichung liegt dann vor, wenn der Panzer trotz steigenden Alters nicht hart wird, sondern elastisch und weich bleibt. Sie entsteht, wenn zu wenig Calzium in den Panzer eingelagert wird. Dies ist auf Grund eines Kalziummangels im Futter oder durch ungenügendes UV-Licht der Fall. Zudem können verschiedene Erkrankungen auch Störungen im Vitamin-D-Stoffwechsel verursachen, so dass die Weichheit des Panzers hier ein Symptom sein kann. In wenigen Fällen sind keine Ursachen erkennbar. Diese Tiere versterben in der Regel sehr schnell. Grundsätzlich sollte zunächst auf den Kalziumgehalt im Futter sowie auf ausreichendes UV-Licht geachtet werden. Darüber hinaus muss ein Tierarzt konsultiert werden, so dass weitere Erkrankungen ausgeschlossen werden können. Die Therapie richtet sich immer nach der Ursache und besteht im günstigsten Fall aus einer Zuführung von Calzium und UV-Licht. Im schlimmsten Fall sind keine Auslöser erkennbar und das Tier verstirbt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.