Das Pferd ist ein sehr beliebtes Tier. Auf dem Pferdemarkt sind zahlreiche Rassen erhältlich. Die Anschaffung selbst ist dabei meistens nicht teuer. Es sind vielmehr die Haltungskosten, die es oftmals unmöglich machen, sich ein eigenes Tier zu halten. Es müssen zahlreiche Voraussetzungen geschaffen werden, damit das Tier optimal versorgt ist. Grundsätzlich gilt es daher die Bedürfnisse des Tieres bei der Haltung zu berücksichtigen. Allerdings stehen die Interessen des Vierbeiners häufig im Gegensatz zu den Bedürfnissen des Halters. Daher kann die Haltung immer nur ein Kompromiss sein. Das Tier braucht täglich Bewegung. Darüber hinaus handelt es sich um ein Herdentier. Daher müssen auch Kontakte zu Artgenossen vorhanden sein. Auch Abwechslung vom Alltag sollte vorhanden sein. Beschäftigung ist daher dringend notwendig. Zugleich muss auch auf die Gesundheit geachtet werden. Wer ein Pferd reiten möchte, hält das Tier häufig in Boxen. Dabei handelt es sich um abgetrennte Areale, die quadratisch aufgebaut sind. Mehrere Boxen sind nebeneinander aufgestellt. Da die Bewegung dort stark eingeschränkt ist, müssen zusätzlich Weiden erreichbar sein. Hier können sich die Tiere dann regelmäßig bewegen und in einer natürlichen Form leben. Daneben gibt es noch weit mehr Stallarten – wie die Offenställe oder die Robusthaltung – die in der Praxis allerdings sehr selten verwendet werden. Wer ein Pferd kaufen möchte, der will ein gesundes Tier. Gerade hierin sind die Schwierigkeiten zu sehen. Unerfahrene Reiter sollten immer eine erfahrene Person mitnehmen. Der Pferde-Verkauf erfolgt häufig privat. Auch Auktionen und Ähnliches sind beliebte Events. Unerfahrene Halter verfügen bei der Fülle der angebotenen Tiere häufig nicht über die Erfahrung, um gesunde und kranke Tiere unterscheiden zu können. Gerade kranke Tiere können nach dem Kauf unter Umständen sehr hohe Kosten verursachen. Pferde online zu kaufen, sollte vermieden werden. Oftmals sind zwar viele Pferde-Bilder zu sehen – doch der reale Gesundheitszustand des Tieres kann nicht beurteilt werden. Daher werden Krankheiten und Verhaltensauffälligkeiten erst ersichtlich, wenn das Tier dann bereits im eigenen Stall steht. Auch durch falsche Haltung und Pflege können gesundheitliche Probleme entstehen. Daher kann zusammenfassend gesagt werden, dass vor der Anschaffung eines Tieres zunächst einmal Erfahrung notwendig ist. Daher sollte ein zukünftiger Pferdehalter vor der Anschaffung sich bereits ein oder zwei Jahre und unter Anleitung die notwendigen Kenntnisse erlangt haben.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.