Die Phytotherapie ist eines der ältesten Heilverfahren. Sie nutzt Pflanzen, um Erkrankungen zu heilen oder allgemein Leiden zu mildern. Diese Pflanzen werden zu verschiedenen wirksamen Mitteln verarbeitet, wie Tees, Salben oder Tabletten. Die Wirkung basiert auf ihren Inhaltsstoffen. Dabei handelt es sich sehr oft um sekundärn Pflanzenstoffe. Sie wirken direkt auf den Organismus und auf die entsprechende Erkrankung ein. Mit Hilfe vieler Heilpflanzen konnte in der Vergangenheit eine gute Wirkung erzielt werden. Ihre Wirkungsgrade divergieren allerdings stark. Viele moderne Medikamente nutzen die Wirkstoffe der Pflanzen. Diese werden dann im Labor synthetisch hergestellt und weiter optimiert. Eingesetzt werden kann die Phytotherapie in nahezu jedem veterinärmedizinischen Gebiet. Ein Vorteil ist, dass die Therapie arm an Nebenwirkungen ist.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.