Der Begriff Rassestandard bezeichnet die Festlegung von Eigenschaften, die Tiere innerhalb einer Rasse aufweisen müssen. Die Regelungen sind sehr detailliert und stellen ein Idealbild des Tieres dar. Neben dem Körperbau kann der Standard auch die Fellfarbe, Augenfarbe, das Verhalten sowie anatomische Merkmale und anderes definieren. Häufig enthalten die Rassestandards allerdings auch Merkmale, die in der Natur nicht vorliegen. Diese Merkmale werden dann oftmals durch Operationen, wie das Kupieren der Ohren, künstlich erzeugt. Dieses wurde beispielsweise früher beim Dobermann vorgenommen. Rassestandards unterliegen Veränderungen. Modische Merkmale können sich verändern, so dass der Standard de angepasst wird. Zugleich spielt auch der Tierschutz eine wesentliche Rolle bei der Festlegung der Standards. Sie stellen zugleich auch die Richtlinie dafür dar, welche Tiere miteinander verpaart werden dürfen und welche Eigenschaften der Nachwuchs aufweisen muss.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.