Ein Hund benötigt täglich rund 17 Stunden Schlaf. Alte Hunde sowie kranke Tiere schlafen täglich sogar bis zu 22 Stunden. Dies entspricht dem normalen Rhythmus, wie er von verwilderten Tieren gezeigt wird. Diese Ruhezeiten sind allerdings in der Tierhaltung nur selten vertreten. Häufig schlafen die Tiere weit weniger, was teilweise auch durch die Zucht bedingt ist. Das Schlafbedürfnis wird von jungen Hunden und Welpen noch ausgeprägt ausgelebt. Später bestehen die Tiere nicht mehr auf ausreichend Schlaf und Ruhe. Allerdings ist gerade diese Phase für das Tier wichtig. Im Schlaf werden Erlebnisse verarbeitet und Energien aufgebaut. Wird der Schlaf nicht ausreichend gewährt, dann kommt es zu gesundheitlichen Schäden. Diese beginnen mit überdrehten Verhaltensweisen, gehen dann in Aggressionen über und schließen mit chronischen und schweren körperlichen Leiden ab.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.