Schlangen sind sehr empfindlich. Dies gilt besonders bezüglich der Ansteckung mit Bakterien oder Pilzen. Gerade wenn sich die Schlange in bestimmten Phasen verändert – wie bei der Häutung – ist es für Erreger leicht, einen neuen Wirt zu finden. Auch eine falsche Temperatur oder schlechte Haltungsbedingungen sind häufige Auslöser für Erkrankungen der Tiere. Hautinfektionen, Abszesse und andere Erkrankungen können daher leicht entwickelt werden. Zudem leiden Schlangen häufig unter einem Nährstoffmangel Im Gegensatz zu anderen Tierarten können sich aber auch Symptome aufgrund einer zu hohen Nährstoffkonzentration ergeben, die sich dann als Überdosierungserscheinungen äußern. Für die Behandlung muss immer ein Tierarzt konsultiert werden. Ein Symptom kann durch unterschiedliche Erkrankungen ausgelöst werden, wodurch die Diagnostik von einem Fachmann durchgeführt werden muss.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 2,00 von 5)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.