Das Schwingen, besser gesagt “Weben” ist eine Verhaltensstörung der Pferde. Die Tiere schwingen dabei den Hals nach rechts und links. Zugleich treten sie auch mit den Vorderhufen abwechselnd auf, so dass ein charakteristisches Verhalten entsteht. Die Ursache des Verhaltens ist ein Bewegungsmangel. Zugleich kann eine eintönige Umgebung dieses Verhalten auslösen. Die Psyche der Tiere wird stark belastet. Zudem können körperliche Störungen am Bewegungsapparat entstehen. Da es sich um einen groben Haltungsfehler handelt, kann die Störung nur durch eine Verbesserung der Bedingungen beseitigt werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.