Die Sehnenscheidengalle beim Pferd entsteht durch eine Entzündung der Sehnenscheiden. Diese können grundsätzlich an jeder Sehnenscheide entstehen. Durch die Entzündung kommt es zu einer Umfangsvermehrung der Strukturen. Dadurch wird die Sehne in ihrer Arbeit beeinträchtigt. In Folge ist die Bewegung eingeschränkt und das betroffene Tier lahmt. Darüber hinaus kommt es zu einer Schwellung an der betreffenden Stelle. Die Ursache kann sowohl infektiös, wie auch durch andere Einwirkungen bedingt sein. Die Behandlung besteht zunächst im Stilllegen der betroffenen Gliedmaße. Weiterhin können bei infektiösen Ursachen Antibiotika verabreicht werden. Antientzündliche Medikamente können den Verlauf ebenfalls positiv beeinflussen. Helfen die konservativen Methoden nicht, dann muss die Sehnenscheide mittels einer Operation ausgeräumt werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.