Die Tragzeit beschreibt jene Zeit, während der ein Muttertier ihre Jungen in der Gebärmutter trägt. Daher endet sie mit der Geburt. Ihr Beginn ist in der Befruchtung der Eizelle durch das männliche Sperma zu sehen. Ein Merkmal dieser Zeit ist, dass die Jungen lebend geboren werden. Die Dauer variiert je nach Tierart. Daher kann sich die Tragzeit von einigen Tagen bis zu einigen Monaten hinziehen. Die Tragzeiten bei Großarten weist hierbei eine längere Dauer als Kleintieren auf. Bei Goldhamster beträgt die Zeit beispielsweise 16 Tage, während sie beim Elefanten bis zu 722 Tagen andauern kann. Während dieser Periode entwickeln sich die Jungtiere in der Gebärmutter zu lebensfähigen Tieren. Ernährt und versorgt werden sie über die Nabelschnur. Die Dauer richtet sich daher nach dem Umstand, wie lange ein Tier braucht, bis es lebensfähig ist.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.