Das Trimmen ist eine Tätigkeit innerhalb der Hundepflege. Während des Vorgangs werden tote oder unerwünschte Haare aus dem Fell des Tieres entfernt. Es unterscheidet sich vom Schneiden und Scheren des Hundes insofern, dass die Kürzung der Haarlänge nicht im Mittelpunkt des Vorgangs steht. Vielmehr soll das natürliche Haarwachstum gefördert werden und altes, abgestorbenes Deckhaar vollständig entfernt werden. Das Trimmen ist bei einigen Tieren wie dem Schnauzer oder dem Foxterrier zwingend notwendig. Aufgrund von Züchtungen wurde das Fellwachstum verändert. Viele dieser Tiere zeigen keinen Fellwechsel mehr, so dass der Mensch in den natürlichen Ablauf eingreifen muss. Der Vorgang wird dabei im Abstand von drei bis vier Monaten wiederholt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.