Die Trommelsucht tritt bei Hauskaninchen auf. Sie äußert sich in einer Aufblähung des Magens, durch entstehende Gase während des Verdauungsvorgangs. Die Problematik kann ein Symptom für weitere Probleme sein. Häufig sind hier Fütterungsfehler zu finden. Auch Zahnprobleme können die Trommelsucht auslösen. Der Körper des Tieres ist aufgetrieben. Darüber hinaus entwickeln die Tiere starke Schmerzen, die dann in Schocksymptomen münden. Wird das Problem nicht behandelt, verstirbt das Tier. Die Diagnose wird aufgrund des Symptombildes gestellt. Die Therapie besteht aus einer Beseitigung der Gase. Dies kann durch einen oral zugeführten Schlauch gewährleistet werden. Aber auch das Durchstechen des betroffenen Gebietes mit einer Kanüle kann Erleichterung verschaffen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.