Verdickte Talgdrüsen entsprechen den Pickeln, die beim Menschen im Rahmen einer Akne auftreten. Sie entstehen, da die Drüsen verstopfen und sich Sekret ansammelt. Dabei bilden sich kleine Entzündungen an der betroffenen Stellen. Äußerlich sind kleine Pickel erkennbar. Die Diagnose wird bereits anhand der Erscheinung gestellt. In der Regel handelt es sich um harmlose Erscheinungen. Wie beim Menschen heilen diese auch ohne Eingriff aus. Verursacht die Talgdrüse Schmerzen, sollte sie durch einen Tierarzt künstlich geöffnet werden. Treten diese Pickel am gesamten Körper in hoher Intensität auf, dann sollte auch jeden Fall ein Tierarzt aufgesucht werden. Es kann sich dann auch um eine Sebadenitis handeln. Bei dieser Krankheit sind weitere Symptome vorhanden – wie Juckreiz oder nässende Wunden -, so dass sich eine verdickte Talgdrüse leicht abgrenzen lässt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.