Unter dem Begriff Vererbung ist die Übertragung von Eigenschaften eines Elterntieres auf die Nachkommen zu verstehen. Diese erfolgt durch die Gene des Tieres. Die Informationen liegen dabei auf der Desoxyribonukleinsäure (DNA) vor. Unter dem Begriff Gene werden verschiedene Abschnitte der DNA verstanden. Diese Abschnitte sind dann für die Entwicklung von Eigenschaften zuständig. Daher handelt es sich bei den Genen um eine Art Bauplan, der alle Eigenschaften des Organismus festlegt. Während der Weitergabe der Erbinformationen können allerdings Fehler auftreten, was dann zu einer Veränderung der Eigenschaften eines Lebewesens führt. Dieser Vorgang wird als Mutation bezeichnet. Zugleich ist dieser Umstand auch für die Evolution zuständig, die aus einer langen Kette von Mutationen besteht. Grundsätzlich werden durch die Übertragung auch Erbkrankheiten weitergegeben. Diese müssen allerdings nicht ausbrechen. Sie können vielmehr angelegt sein, ohne dass jemals Symptome auftreten. Einige Erbkrankheiten benötigen Umweltfaktoren, um manifest zu werden. Nur wenn die Gene dominant sind, wird die Erkrankung auch ohne äußere Einflüsse ausgelöst.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.