Vögel sind beliebte Haustiere. Dennoch sind auch sie für Krankheiten anfällig. Die sogenannten Vogelkrankheiten sind weit verbreitet. Viele Infektionen oder der Befall mit Parasiten wird durch unsachgemäße Haltung ausgelöst. Um die Tiere gesund zu erhalten, ist es daher notwendig, gute Bedingungen in der Vogelhaltung zu schaffen. Vögel, die in der Wohnung gehalten werden, müssen wie auch Vögel in großen Käfigen fliegen können. Ist dies nicht gewährleistet, so können sich hieraus seelische Probleme für sie ergeben. Um die Tiere gesund zu halten, sollten die natürlichen Lebensbedingungen möglichst genau nachgebildet werden. Neben den Infektionen spielen auch Parasiten eine wesentliche Rolle. Sie werden häufig durch das Futter eingeschleppt oder können durch Artgenossen übertragen werden. Vor allem bei gefangenen Tieren, die Kontakt mit Wildvögeln haben, sind die Ansteckungsmöglichkeiten sehr groß. Parasiten sind häufig an Durchfällen oder auch durch Veränderungen des Federnkleides zu erkennen. Zudem werden die Tiere oftmals apathisch und neigen zur Abmagerung. Viele Parasiten können bei Vögeln zudem schwere Verläufe auslösen. Daher ist bereits bei den ersten Anzeichen darauf zu achten, dass die Tiere schnell behandelt werden. Problematisch wird die Haltung von großen Beständen. Gerade bei Geflügel können ganze Bestände infiziert werden. Viele der Krankheiten sind nicht heilbar. Die Erkrankungen können anhand von Veränderungen des Verhaltens schnell bemerkt werden. Erkrankte Tiere müssen sofort isoliert werden. In vielen Fällen können sie nur noch getötet werden, um ihnen die Qual zu ersparen. In jedem Fall können allerdings viele Erkrankungen kontrolliert werden, indem die Tiere geimpft werden. Die Impfungen sind teilweise gesetzlich vorgeschrieben. Sie müssen regelmäßig durchgeführt werden. Es ist zu empfehlen, auch freiwillige Impfungen in regelmäßigen Abständen durchzuführen, so dass die Tiere gesund bleiben.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.