Wassernäpfe gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Sie werden aus Kunststoff oder Metall hergestellt. Ein besonderes Material stellt das Melamin dar. Neben den unterschiedlichen Materialien, sind auch unterschiedliche Formen vorhanden. Daher kann der Napf optimal an die Bedürfnisse des Hundes, der Katze und des Halters angepasst werden. Während Reisenäpfe über einen Deckel verfügen, sind andere Formen auf kurze Schnauzen, kleine Körpergrößen und andere Merkmale ausgelegt. Der Hundenapf soll jederzeit den Zugang zu Trinkwasser ermöglichen. Daher ist er stets mit Wasser gefüllt. Das Material muss deshalb so beschaffen sein, dass sich Bakterien und Pilze sowie Parasiten möglichst nicht einnisten können. Deshalb sollte eine möglichst glatte Oberfläche vorhanden sein. Es ist darauf zu achten, dass die Oberfläche nicht aufraut, so dass sich die Erreger nicht festsetzen können. Ideal sind daher Näpfe aus Edelstahl oder Kunststoffnäpfe mit einer sehr beständigen Oberfläche.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.