Das Westernreitabzeichen ist an die normalen Leistungsabzeichen des Reitsports angelehnt. Wie auch bei den herkömmlichen Abzeichen sind verschiedene Stufen üblich. Um das höhere Abzeichen zu erlangen, muss zunächst das niedere Abzeichen erfolgreich bestanden worden sein. Die Auszeichnungen werden von der deutschen reiterlichen Vereinigung ausgegeben. Grundlage und erste Stufe ist wie beim normalen Leistungsabzeichen der Basispass im Rahmen der Pferdekunde. Danach folgen vier Abzeichen. Die Abzeichen können durch eine Überprüfung erworben werden. Hierfür muss sowohl ein theoretischer als auch ein praktischer Teil absolviert werden. Allerdings kann das Abzeichen auch erreicht werden, wenn besondere Leistungen im Westernreitsport erbracht wurden. Während die höchsten beiden Abzeichen nur mit Prüfung erworben werden können, können die unteren Zeichen durch die jeweiligen Leistungen erreicht werden

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.