Ein Wurf besteht aus mehreren Jungtieren. Die Tiere wurden alle zum gleichen Zeitpunkt von einem Muttertier geboren und sind daher gleich alt. Zudem handelt es sich immer um Geschwister. Von einem Wurf spricht man immer im Zusammenhang mit Säugetieren. Die Anzahl der Geschwister innerhalb eines Wurfs schwankt zwischen den unterschiedlichen Tierarten stark. Während einige Tiere nur ein oder zwei Jungtiere gebären, gibt es auch Tierarten, die bis zu zwölf Jungtiere gleichzeitig aufziehen. Die Anzahl der Tiere in einem Wurf ist immer davon abhängig, welche Lebensdauer die Tiere haben. Zugleich sind Würfe von Nestflüchtern kleiner als die von Nesthockern. Mit steigender Körpergröße verringert sich im Normalfall die Anzahl der Tiere innerhalb eines Wurfs. Ein Muttertier gebärt in der Regel mehrmals im Leben.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.