Der Wurmstar wird bei Fischen durch die Larven von Würmern verursacht. Es handelt sich dabei im Speziellen um die Larven des Saugwurms Diplostomum. Die Erkrankung tritt hauptsächlich bei wilden Fischen oder Teichfischen auf. Sie wird durch den Kot der Vögel übertragen, der in das Wasser gelangt. Der Fisch selbst ist nur ein Zwischenwirt. Die Erkrankung ist leicht zu erkennen. Einziges Symptom ist die Trübung der Linse. Dadurch ist die Sicht des Fisches stark beeinträchtigt. Dennoch stellt der Befall für die Tiere keine lebensbedrohliche Situation dar. Eine Behandlung ist derzeit nicht möglich.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.