Biografie Joys

Die Beraterin Joys (Kennung 3585) stammt aus der Gegend um Kassel,  ist 3-fache Mutter von inzwischen erwachsenen Söhnen und seit 2009 zum zweiten Mal glücklich verheiratet. 2 weitere erwachsene Stiefsöhne runden die Familie ab. Joys arbeitet  hauptsächlich als esoterisch/psychologischer Coach, aber auch hellsichtiges Kartenlegen, Angst- und Stresstherapie sowie Disziplinen der Naturheilkunde sind weitere Steckenpferde Ihres Beratungsangebotes.  Hinzu kommen noch ein Psychologiestudium, welches sie erfolgreich absolvierte, eine Fülle an Energiearbeiten, wie z.B. Reiki und das Näherbringen und lehren der Naturprinzipien (Hermetik), hier allen voran das Resonanzprinzip.

Von Kindheit an war sie sehr hellfühlig und auch -sichtig, hatte aber Probleme, mit dieser Gabe umzugehen. „Ich habe sehr häufig nahende Ereignisse schon im Vorfeld spüren können“, erinnert sie sich. „Meistens aber waren es negative Dinge. Und da meine Mutter dem ganzen sehr skeptisch gegenüber stand und es abtat, entwickelte ich eher Angst davor.“

So blieb es lange Jahre, heute bekennt sich Joys lächelnd dazu, dass sie eher eine „Spätzünderin“ ist, was den Antrieb angeht, ihre medialen Fähigkeiten zum Nutzen anderer einzusetzen. Doch was lange währt, wird endlich gut. Gewissermaßen im Sturm eroberte ihre Gabe ihr Leben – es war die Zeit, da sie sich von ihrem ersten Mann trennte, und vor einem riesigen Berg von Problemen und schweren Prüfungen stand.

Heute glaubt sie, dass jedes Problem im Leben nichts als eine Herausforderung ist, an der man wachsen und Vertrauen zu sich selbst finden kann, sich selbst überhaupt erst „entdecken“ kann!  „Ich suchte erstmalig im Leben eine Kartenlegerin auf und war von dieser Kunst sehr inspiriert. Per Internet habe ich mir sämtliche Informationen über Karten zusammengesucht, habe mich dann auf die Lenormandkarten konzentriert und mich intensiv damit beschäftigt. Meine Hellfühligkeit, die ich für Jahre ignoriert hatte, kam wieder zutage.“

Wie kam es zu Ihrer heutigen beratenden Tätigkeit?

Ihr Schlüsselerlebnis hatte Joys mit der damaligen Beraterin Archeia. Von ihr bekam sie die Karten gelegt. Archeia erzählte ihr prägnante Dinge aus ihrer Vergangenheit, und meinte darüber hinaus, sie wäre hochmedial. Joys war geradezu schockiert von der Tiefe und Treffsicherheit der Aussagen Archeias. „Das war der Auslöser für mich. Archeia hat die Tür aufgestoßen. Danach ging alles rasend schnell. Ich besorgte mir Unmengen von Büchern und Unterlagen, arbeitete intensiv damit. Auch nahende Ereignisse konnte ich mittlerweile nicht nur spüren, sondern sie auch bildhaft sehen konnte. Es war oft wie eine Art Film, der da vor mir ablief.“

in besonders dramatisches Erlebnis, an das sich Joys erinnert, betraf ihre eigenen Kinder, die sie vom zugefrorenen, aber nicht freigegebenen Fluss Fulda rettete, den sie verbotenerweise betreten hatten. „Auch damals lief ein Film vor mir ab, ich konnte meine Kinder genau sehen, auch wo sie sich aufhielten. Da bin ich losgerannt und hab sie vom Eis geholt – ich bin sicher, dass es ohne mich zur Katastrophe gekommen wäre.“

Die Beraterin über Ihre Aufgabe

Joys sieht ihre besonderen Begabungen darin, Menschen zu helfen ihre (oft abhanden gekommenen) Werte – wie Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Selbstbestimmung und Selbstvertrauen – wieder zurück zu erlangen , dadurch -erneut-  ein stabiler Mensch zu werden, der sein Leben im Griff hat. Sie nutzt dazu die gesamte Palette Ihrer Qualifikationen und medialen Fähigkeiten.

Sie kann die Energien anderer Menschen direkt fühlen, ist dabei sehr empathisch. Sie möchte Menschen an die Hand nehmen, um sie durch ihre Herausforderungen zu führen und sie zu lehren, an sich selbst zu glauben.

„Ein erfolgreicher Mensch ist erfolgreich, weil er nicht an sich zweifelt“, sagt sie. „Es ist ein Prinzip des Sendens und Empfangens; wer Zweifel aussendet, erhält Zweifel zurück. Nutze die Kraft deiner Gedanken.
Mein esoterisches Wirken erweiterte ich nach und nach auch auf internationale Ebene und spezialisierte mich immer mehr auf eine ganz individuelle Beratung. Ich glaube fest daran, dies alles ist das Ergebnis meiner Lebensphilosophie: Glaube an dich, dann tun es auch andere. Jeder Mensch ist eigenverantwortlich. Oder mit anderen Worten eines lieben, wertvollen Menschen: Jeder ist seiner Glückes Schmied.“

Die Beraterin im Interview

Vistano: Seit wann arbeiten Sie als mediale Lebensberaterin?
Joys: Seit ca. 15 Jahren, hauptberuflich, auch in eigener Praxis.

Vistano: Ihr Sternzeichen?
Joys: Wassermann, Aszendent Waage.

Vistano: Ihr Lieblingsbuch?
Joys: „Transformation der Erde“

Vistano: Wenn Sie in einem Remake ihres Lieblingsfilms mitspielen dürften, welcher Film wäre es und welche Rolle würden Sie spielen?
Joys: „Die Stadt der Engel“ und die Rolle von Meg Ryan.

Vistano: Haben Sie ein Lebensmotto? Welches?
Joys: „Man kann im Leben alles erreichen, wenn man an sich selber glaubt.“ Ein weiterer Satz, der mir sehr gefällt, ist aus einer Shakespeare-Dichtung (Hamlet): „Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Euer Schulweisheit sich träumen lässt.“

Vistano: Was tun Sie, wenn es Ihnen schlecht geht?
Joys: Ich rede mit meinen Engeln.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert