Chakra-Harmonisierung: Blockaden-Auflösung mit Tarotansatz möglich?

Chakra-Harmonisierung: Blockaden-Auflösung mit Tarotansatz möglich?

Hallo liebe Leser(innen),

Der Mensch besitzt 7 Hauptchakren, die die Organe mit Energie versorgen und so Einfluss auf das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden haben.

In Verbindung mit Tarot gibt es wertvolle Hinweise, wo psychisch Blockaden entstanden sind und wie sie aufgelöst werden können. Wenn die Chakren blockadenfrei schwingen, wird der Organismus ausreichend mit Energie versorgt und der Mensch fühlt sich ganzheitlich kraftvoll und “beschwingt”.

Jedes Chakra steht für eine Organgruppe mit geistig-seelischem Muster, die im folgenden aufgelistet sind:

1. Wurzelchakra: Lebensenergie, Sexualkraft, Erdverbundenheit und Durchsetzungsvermögen (rot)

2. Sakralchakra: Kreativität und Beziehung,  Erotik, Appetit, Verdauung (orange)

3. Solarplexus-Chakra: Emotionen, Depressionen, Verarbeitung von Gefühlen und Erlebnissen (gelb)

4.  Herzchakra: Harmonie, Liebe, Mitgefühl, Heilung, Ausgleich Körper, Geist und Seele (grün)

5. Hals/Kehlchakra: Inspiration, Kommunikation, Selbstausdruck, Unabhängigkeit (blau)

6. Stirnchakra: Intuition, Geisteskraft (violett)

7. Kronen/Scheitelchakra: spirituelles Wachstum, Selbstverwirklichung (weiß/gold)

In einer Chakra-Tarotberatung werden auf die einzelnen Chakren Karten gezogen, die dann Auskunft über die Ursache von möglichen Blockaden geben und mit welcher Verhaltensänderung eine harmonische Chakrenschwingung unterstützt werden kann.  Weitere harmonisierende  Mittel sind z.B. Reiki, Meditation, Akupunktur u.v.m.

Tarot bietet einen Lösungsansatz auf der psychosomatischen Ebene.

Herzliche Grüße

Eure Caminata (Berater-ID 6320)